Buchen Sie Ihre Reise!

Geschichte von Cayo Largo, Isla de la Juventud.

Cayo Largo war ein Ort, der von Piraten und Korsaren gewählt wurde, um kurze Aufenthalte zu machen und die Schätze auf ihren Wanderungen durch Meere und Städte zu erobern oder zu plündern. Einer dieser Piraten, eingebettet in die Küsten von Cayo Largo, ist ein Kreuz als Symbol der Eroberung und Auferlegung ihrer Sitten und Gebräuche. Jahre später wählten die flüchtigen Sklaven des spanischen Kolonialismus die unwirtlichsten Orte, um vor Strafe Zuflucht zu suchen.

Von den Zuckerrohrplantagen in der Provinz Matanzas floh eine Gruppe von ihnen zur Ciénaga de Zapata. Später segelten sie mit Kanus nach Süden und fanden dieses Stück Land. Als sie auf dem Cayo spazieren gingen, fanden sie am aktuellen White Beach ein Kreuz, zu dem sie ein Ritual machten, das sie mit den Riten ihrer Götter segnete, Früchte des religiösen Synkretismus. Sie haben dem Kreuz die Mission zugewiesen, um dieses Land zu schützen.

Diese Geschichte reichte über die Grenzen von Cayo hinaus und wurde 1961 mit dem Bau des Hotels Isla del Sur an den Ort verlegt, an dem sie sich heute befindet. Von dort schützt es dieses von der Natur gesegnete Land.

Die Gründer des Schicksals sagen, dass es nicht berührt werden sollte, geschweige denn versuchen, es niederzuschlagen. Über seine Legenden wird viel geredet, aber niemand wagt zu bezweifeln, dass er die von den Orishas gegebene Mission erfüllt hat.

Isla de la Juventud

Korsagen und Piraten, die fast verlassen wurden, nutzten es mehrere Jahrhunderte als Zufluchtsort und Operationsbasis. Ihr Name hat sich sowohl mit der Zeit als auch mit der Anzahl der Besucher geändert, die sie zum ersten Mal kannten.

Die kubanischen Ureinwohner nannten es Siguanea oder Camaraco und ließen heute in einigen ihrer Höhlen Piktogramme zurück. Admiral Christopher Columbus hingegen nannte sie San Juan Evangelista. Unter spanischer Herrschaft hieß sie Isla de los Deportados, da sie aus politischen Gründen als Gefängnis für Verurteilte diente, und später Isla de Pinos, mit der sie im Jahr 1978 den Namen Isla de la Juventud erhielt.

COMPOSITORES Y MÚSICOS

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

INSTRUMENTOS MUSICALES