Buchen Sie Ihre Reise!

Traditionen und Bräuche in Villa Clara

Mythen und Legenden schreiben die Geschichte der Villa Clara und die Gründung ihrer Städte. Vorstellungskraft und Geschichte kommen zusammen, um zu versuchen, viele Ereignisse und Geschichten zu erklären. Es ist die Rede von Freibeutern und Piraten, von Güijes und Hexen, von gefundenen und verlorenen Schätzen. Kirchen und Parks erzählen die religiösen Traditionen der Villa Clara. Heilmittel waren im Laufe der Geschichte die am stärksten an Traditionen gebundenen. Mit mehr als 500-jähriger Tradition wird einmal im Jahr am 24. Dezember Las Parrandas gefeiert, das zum immateriellen Erbe der Menschheit der UNESCO erklärt wurde. Jedes Jahr kommen Besucher aus der ganzen Welt, um die Rivalität zwischen zwei Vierteln zu erleben und genießen es, wenn sie ihre kulturellen Manifestationen hundertjährigen Ursprungs miteinander verschmelzen lassen, die ursprüngliche Mischung, die die kubanische Nation auszeichnet.